39.99 €

DER EWIGE JUDE 1940 - Dokumentarfilm über das Weltjudentum
[DVD PAL/NTSC]

Optionen

Bearbeitungsoptionen


DER EWIGE JUDE 1940 - Dokumentarfilm über das Weltjudentum
Frage stellen
 
 
 
Originaldeutsch
ohne Untertiteln
Laufzeit: 65:35 Min.
 

Von Goebbels konzipierter, antisemitischer Hetzfilm; Prototyp des nationalsozialistischen "Dokumentarfilms", dessen explizites Ziel es ist, Hass gegen Juden zu evozieren und Gewalt gegen sie, letztlich den geplanten Völkermord, zu rechtfertigen. Fritz Hippler, Leiter der Abteilung Film im Reichspropagandaministerium, kompiliert hier Archivmaterial, Trickaufnahmen und im polnischen Ghetto in Lodz gedrehte Szenen, die suggerieren sollen, jüdische Menschen wären Verbrecher, Schmarotzer und Weltverschwörer. Dazu werden in diffamierender Weise Filmausschnitte mit Curt Bois, Charles Chaplin, Albert Einstein, Fritz Kortner, Peter Lorre, Ernst Lubitsch und Rosa Luxemburg benutzt, in denen z.B. Schauspieler mit ihren Rollen als Mörder identifiziert werden. In einer Sequenz werden Juden mit Ratten gleichgesetzt. Am Ende steht ein Zusammenschnitt von Hitlers Reichstag-Rede vom 30.1.1939, in der er "die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa" prophezeit.

Von dem Film wurde eine zweite, "für Frauen und Kinder geeignete" Fassung hergestellt, in der Szenen entfernt wurden, die das Schächten (rituelle Schlachten) von Tieren zeigen und Juden als besonders grausame Tierquäler diffamieren sollten.

Vorläufer sind die Wanderausstellung "Der ewige Jude" (ab 1937) und der Film "Juden ohne Maske" (1938)
.

 

 

Regie:Fritz Hippler
Kamera:Albert Endrejat, Anton Hafner, Robert Havemann, Friedrich Carl Heere, Heinz Kluth, Erich Stoll, Hans Winterfeld
Schnitt:Dieter Schiller, Albert Baumeister
Musik:Franz R. Friedl
Produktionsfirma:Deutsche Filmherstellungs- und Verwertungs-GmbH (DFG) (Berlin-Tempelhof)

 




 
 Einkaufswagen: 0 item(s) - 0.00 €
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Artikel empfehlen
Empfehelen via E-Mail Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter Empfehelen über Google Buzz Empfehlen über Digg