14.99 €

BESUCH AM ABEND 1934
[DVD PAL/NTSC]

Optionen

Bearbeitungsoptionen



BESUCH AM ABEND 1934
Frage stellen
Originaldeutsch
ohne Untertiteln
Laufzeit: 80 Min.
 
Karl Maria Fernebeck, Prokurist der Firma Alois Berger, ist ein grundanständiger und zuverlässiger Kerl, der Sabine, die Tochter des Chefs, heiraten soll. Als er in seine neue Wohnung einzieht, ist er empört über das Plakat einer spärlich bekleideten Tänzerin, das gegenüber für eine Revue wirbt. Aber Fernebecks Leben gerät gehörig durcheinander, als die junge Dame vom Plakat leibhaftig in seine Wohnung kommt, weil sie den Hutladen sucht, der da früher gewesen ist. Die Beiden sind sich gleich sympathisch, woraufhin Lydias Freund, der Tänzer Bobby, einen Tobsuchtsanfall bekommt. Höflich wie er ist, bietet Fernebeck Lydia an, in seiner Wohnung zu bleiben, was wiederum Sabine und ihren Vater empört. Lydia, die wirklich Gefallen an dem ruhigen Fernebeck gefunden hat, möchte seiner Karriere nicht im Weg stehen. Aber schließlich erkennt der Prokurist, dass er die hübsche Tänzerin wirklich liebt. Und auch alle anderen Verlassenen finden einen Partner.
 

 

Regie: Georg Jacoby
Drehbuch: Bobby E. Lüthge, Georg C. Klaren
Kamera: Robert Baberske
Schnitt: Alice Ludwig
Musik: Willy Engel-Berger
   
Darsteller:  
Liane Haid Lydia, Tänzerin
Harald Paulsen Bobby, ihr Tanzpartner und Chansonnier
Paul Hörbiger Karl Maria Fernebeck, Prokurist
Jakob Tiedtke Alois Berger, Firmeninhaber
Elfriede Jerra Sabine, seine Tochter
Erika Glässner Frau Lukesch, Fernebecks Hauhälterin
Carl Günther Bruno, Fernebecks Freund
Gustl Stark-Gstettenbaur Bürobote
Lieselotte Ebel Karola, Tänzerin
Katja Bennefeld  
   
Produktionsfirma: Patria-Filmproduktions- und Vertriebs GmbH (Berlin)
Produzent: Hans Geishauer

 




 
 Einkaufswagen: 0 item(s) - 0.00 €
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Artikel empfehlen
Empfehelen via E-Mail Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter Empfehelen über Google Buzz Empfehlen über Digg